Dienstag, 1. September 2015

Fluffig gefüllte Kartoffeltaschen mit Lachs und Meerrettich-Frischkäse-Dip (Sponsored Post)






Dass ich bekennender Frischkäse-Fan bin, wisst Ihr bereits wegen des enormen Cheesecake-Aufkommens hier auf dem Blog. Aber auch auf meinem morgendlichen Brot liebe ich Frischkäse in jeder Geschmacksrichtung. Als nun die Anfrage kam, ob ich nicht Teil der luftig-lockeren Bloggerkette von miree* sein möchte, war natürlich klar, dass ich da sehr gerne mitmache und mir ein feines Rezept einfallen lasse!

Unter all den tollen Sorten habe ich mir die "Meerrettich-Variante" gewählt und damit wundervolle - mit Frischkäse gefüllte - Kartoffeltaschen gebacken, diese dann auf Salat, mit schönem Räucherlachs und einem cremigen Meerrettich-Frischkäsedip serviert. Hier im Hause Zimtkeks und Apfeltarte sind die luftig gefüllten Teilchen großartig angekommen und waren schneller weggefuttert, als ich gucken konnte. 





Rezept für ca. 10 Kartoffeltaschen:
500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
1 Paket miree-Meerrettich
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Eigelb
3 - 4 EL Speisestärke
Pflanzenöl

Dip:
200 g Schmand
1 Paket miree-Meerrettich
Pfeffer, Salz

Salat
Räucherlachs




Zubereitung:
Die Kartoffeln in einem Topf mit Wasser gar kochen. Abschütten, abschrecken und die Kartoffeln abkühlen lassen (am Besten kocht Ihr sie am Vortag). Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen. Ein Eigelb dazugeben und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Nach und nach die Speisestärke dazukneten (macht das nach Gefühl, so dass der Teig die nötige Festigkeit erhält). Eventuell etwas mehr oder etwas weniger Speisestärke nehmen, hängt immer ein wenig von der Feuchtigkeit der Kartoffeln ab.

Dip aus Schmand, Frischkäse und Gewürzen rühren, kalt stellen.

Nun eine Pfanne erhitzen und das Öl ca. 1 cm hoch einfüllen. Für eine Tasche einen gut gehäuften EL vom Kartoffelteig abstechen. Die Hände nass machen, den Teig in der Handfläche platt drücken und 1 TL von der Frischkäsemasse darauf geben. Nun vorsichtig den Teig rund um den Frischkäse zudrücken. In Form drücken und in das heiße Fett geben. Auf beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten goldbraun backen, aus dem Fett nehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. 

Auf einem Teller Lachs und Salatbett richten, Kartoffeltaschen darauf geben und mit dem Frischkäse-Dip servieren. 




Dieses Rezept ist in Kooperation mit miree im Rahmen der Blogger Kette "sooo luftig & locker. Sooo lecker" entstanden. Ich bin der miree-Typ: "Meerrettich" und übergebe jetzt an die liebe Stephie vom wunderschönen Blog Meine Küchenschlacht. Liebe Stephie, welcher miree-Typ bist Du?





Habt eine wundervolle Woche, Ihr Lieben!

Ich wünsch' Euch was!


Andrea




* Dies ist ein Sponsored Post. Danke an das Unternehmen Karwendel, das mir seine Produkte zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung sowie der Inhalt des Posts bleiben davon natürlich gänzlich unberührt.

Kommentare:

  1. Das ist ja ein super tolles Rezept. Das werde ich bestimmt mal ausprobieren :-)
    http://kathleensdream.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    Köstlich sieht Dein Gericht aus :-)
    Ich bin ein großer Liebhaber von Miree und habe fast alle Sorten im Kühlschrank.
    Besonders mag ich die Sorte Meerrettich mit einer Brezel,einfach köstlich.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch bei uns der Renner: frische Brezeln oder Laugenbrötchen mit Frischkäse!
      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen
  3. Den Lachs würde ich weglassen, der ist nicht so mein Fall, aber deine Kartoffeltaschen sehen super lecker aus ;)

    GLG, Tina

    AntwortenLöschen