Mittwoch, 12. August 2015

Zucchini-Schokoladen-Brownies von Marlene




Ihr kennt das sicher auch, manche Menschen trifft man zum ersten Mal im Leben und weiß sofort: die Chemie stimmt und die mag man! So ging es mir mit der lieben Marlene, als ich sie im Frühjahr des Jahres kennen lernen durfte. Eine wirklich liebenswerte Frau, die mich vom ersten Moment an mit ihrem zauberhaften Schweizer-Akzent in der Tasche hatte! So ist auch ihr Blog Marlene's sweet things ganz wunderbar und außerdem macht sie absolut fantastische Torten, schaut unbedingt bei ihr vorbei! Aber jetzt lass' ich die liebe Marlene hier mal zu Wort kommen: 




Grüezi mitänand. Ich freue mich sehr heute hier zu sein, bei der lieben Andrea. Ich bin Marlene und blogge seit 2012 auf Marlene’s sweet things. Wie ihr bestimmt gerade bemerkt habt, komme ich aus der Schweiz und zwar vom Bodensee. Auf Marlene’s sweet things geht es Hauptsache um das Süße im Lebens. Es gibt Kuchen, Cookies, Schweizer Spezialitäten aber auch Brote und viel mit Hefeteig (meine Sucht) und hin und wieder etwas Herzhaftes. Zwischendurch werden meine Arbeiten als Cake-Designerin gezeigt und so sieht man auch mal eine Hochzeitstorte oder Kindergeburtstagstorte. Reisen ist ein weiteres Thema auf dem Blog. Ich nehme meine Leser mit auf meine Erlebnisse in fremde Kulturen, dabei spielt das Essen bloß eine kleine Rolle. Wenn mir dann noch Zeit bleibt zwischen Backen, Reisen und Bloggen wird gebastelt und das darf unter der Rubrik DIY auch mit drauf. Wie ihr seht, mir wird es nie langweilig. Schaut doch einfach mal vorbei, ich würd' mich freuen!

Was sagt man, wenn man ziemlich kurzfristig gefragt wird, ob man Lust hat einen Gastpost zu schreiben? Natürlich Ja, wenn es um die liebe Andrea handelt. Als ich Andrea nach dem Thema fragte, kam bloß schlicht es soll zur Saison passen. Hmm August und Saison da gibt es so einiges, aber in diesem Monat bekomme ich von Bekannten und Freunde immer eine Frage gestellt. Kannst du Zucchetti gebrauchen? Ja, sehr gerne sogar. Mir schmecken die Zucchetti egal ob gekocht, gebraten, gegrillt, frittiert, roh oder gebacken. Aber immer Oma’s Zucchetti-Kuchen wird mit der Zeit öde, da muss mal zwischen durch mal was anderes her, so mit richtig viel Schokolade und was knackiges. Da Brownies einfach immer gehen, wurde ganz Fix Zucchetti-Schokoladen-Brownies gebacken. Brownies müssen für mich, noch richtig klebrig sein also „chewy“ wie der Amerikaner sagen würde. Dann ist er perfekt für mich…


Zutaten: 

170 g Zucchini
50 g Edelbitter-Schokolade
80 g Cashewnüsse
75g geschmolzene Butter
50 g Mehl
200 g Muscovado Zucker oder Brauner Zucker
4 TL Kakaopulver
1 TL Backpulver
1/2 TL Vanillepaste
2 Eier

Etwas Butter und Mehl

Backofen auf 180°Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Backform (27x18cm) mit Butter aus fetten und anschließend mit Mehl ausstreuen. Schokolade und Cashewnüsse grob hacken. Zucchetti waschen und Trocken reiben, danach grob raspeln. Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer aufschlagen. Abgekühlte flüssige Butter unter Rühren langsam hinzugeben. Cremig aufschlagen. Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Vanille in die Schüssel geben und von Hand kurz zu einem homogenen Teig rühren. Cashewnüsse, Schokolade und die Zucchetti anschliessen unter den Teig ziehen. Gleichmäßig in die Backform verteilen und glatt streichen. Ca. 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. Brownies auslösen und in 15 Quadrate schneiden.




Ich danke Dir von Herzen, liebe Marlene, für dieses wunderbare Rezept hier! Es war super schön, Dich zu Gast zu haben!

Und Ihr Lieben, habt ich eine schöne und nicht zu heiße Restwoche!

Ich wünsch' Euch was!


Andrea




Kommentare:

  1. Liebe Andrea..
    Hach so schöne und liebe Worte am Morgen früh da kann der Tag bloss Phantastisch werden..
    Danke, dass ich bei dir Gast sein durfte..
    Liebe Grüsse,
    Marlene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich riesig, dass Du da bist <3
      Drück Dich, Andrea

      Löschen