Freitag, 26. Juni 2015

Cherry Cherry Lady.... oder: zauberhafte Kirschküchlein mit Knusper-Pekan-Nuss-Streuseln







Es ist wirklich verrückt, wie so ein Lied, das wahrlich ein absolut mittelmäßiger Disco-Song der 80er ist, so einen Ohrwurm verursachen kann... Schon die ganze Zeit, während ich meine Kirschen entsteint, geschnippelt und den Kuchen vorbereitet habe, ging er mir durch den Kopf... Gibt es nicht noch einen anderen Kirsch-Song, quasi eine Alternative zu "Modern Talking"? Fände ich irgendwie nicht schlecht, weil der Gedanke, dass mich Dieter Bohlen ständig begleitet, behagt mir so gar nicht! Also Ihr Lieben: habt Ihr was in Petto für mich? Ansonsten muss ich in Zukunft ernsthaft darüber nachdenken, Kirsch-Rezepte aus meinem Repertoire zu streichen! Ach, Quatsch! Natürlich nicht! Aber Dieter Bohlen .... und Nora..... und ..."Cherry, Cherry, Lady"...oh weh!!! Da muss ich jetzt und zukünftig wohl durch, es sei denn, Ihr habt eine zündende Idee, was mein neuer Ohrwurm in Sachen "Kirschen" werden könnte!

Also, mit mir ist jedenfalls - trotz meines zeitweise (unbeabsichtigten) zweifelhaften Musikgeschmacks - super gut Kirschen essen, denn bei diesem sauleckeren Kuchen könnt Ihr nicht aufhören: frische Kirschen, lecker Rührteig und auch noch Knusperstreusel, der Wahnsinn!





Zutaten für 12 kleine Küchlein oder eine Kastenform benötigt Ihr:

Kuchen:
125 g weiche Butter
400 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
200 g Zucker
200 g Schmand 
2 Eier
1 TL Vanille-Extrakt (oder 1 Btl. Bourbon-Vanille)
250 g Kirschen
150 g gehackte Pekan-Nüsse

Streusel:
120 g Mehl
75 g Butter
80 g brauner Zucker
80 g gehackte Pekan-Nüsse





Zucker mit der Butter schaumig rühren. Kräftig schlagen, die Eier nach und nach einrühren. Nun die restlichen Zutaten zufügen (bis auf die Kirschen) und einen geschmeidigen Teig herstellen. Kirschen zunächst waschen, entsteinen und dann vierteln. Vorsichtig unter den Teig heben. Backofen auf 200 °C (175 °C Umluft) vorheizen. 
Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und schnell - am Besten mit den Fingern - zu Streuseln verarbeiten. 
Den Teig in die Förmchen bzw. in die Kastenform geben und nun die Streusel großzügig darauf verteilen. In den vorgeheizten Backofen geben. 
Solltet Ihr kleine Förmchen haben. dann backt Ihr die bitte ca. 20 - 25 Minuten goldbraun. Eine Kastenform benötigt ca. 40 Minuten (Stäbchenprobe machen). 

Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Dieser Kuchen ist ist auch im Winter ein Kracher, wenn Ihr statt der frischen Kirschen einfach getrocknete Sauerkirschen verwendet!






Denkt an Eure Tipps für mich bezüglich der "Kirsch-Songs", Ihr Lieben und kommt gut in ein ganz wunderbares Wochenende!

Ich wünsch' Euch was!



Andrea






Dieser Beitrag ist Teil von #ichbacksmir bei Clara



Kommentare:

  1. Oh Andrea, das sieht wirklich zauberhaft aus. Kirschen und noch dazu Streusel sind einfach ein Traum. Mir würde jetzt aber auch kein Alternativ-Song einfallen. Danke für den Ohrwurm.

    Liebste Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Oh, ja, Udo Jürgens ist ja zumindest etwas besser als Dieter Bohlen...
      danke liebe Nic!

      Löschen
    2. Ohja, lecker ! Ich liebe Kirschkuchen, das bedeutet: Mein Geburtstag ist bald....Die Abneigung mit Deinem Ohrwurm teile ich mit Dir! Eine Alternative mit dieser (negativen) Intensität....mmmhhh....da fällt auch mir nicht viel ein...leider!!! Ein schönes Wochenende wünscht Dir Susan

      Löschen
  3. Hallo Andrea,
    ich bin ja auch ein absolutes Ohrwurm-Opfer und schon als ich deinen Beitragstitel gelesen hatte, wusste ich, dass ich nun den ganzen Tag Modern Talking vor mich hinsummen werde... kann man nicht toppen :-)
    Deine Küchlein sind der absolute Knaller - ich mag ja so kleine handliche Kuchen total gerne und würde jetzt gerne (mindestens) einen von deinen süßen Dingern essen.
    Liebste Güße sendet Dir,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ohrwürmer sind manchmal schrecklich ... und kleine Küchlein sehr fein, weil man sie einfach so zwischendurch naschen
      Liebe Grüße, Andrea

      Löschen
  4. Liebe Andrea,
    mit vollem Mund könntest Du doch "Ferry" singen anstelle von "Cherry"? :D ...cross the mersey... *träller* Bei den Leckereien ist das schließlich erlaubt!
    Herzensgrüße,
    Wonnie (live aus'm Kirschbaum)

    AntwortenLöschen
  5. na super, jetzt hab ich nen ohrwurm und absoluten heißhunger auf deine kirschenköstlichkeiten!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass es auch anderen Menschen so geht :)
      Drück Dich, Andrea

      Löschen
  6. Die Küchlein sehen ganz zauberhaft aus, mhhh! Und ich finde deine Bilder sehr gelungen. :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea! Schön, dass du dabei bist. Dein Kuchen sieht ja so lecker aus! Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen