Sonntag, 20. Oktober 2013

Neues von der Cheesecake-Front: Chai-Cheesecake im Glas mit Feigen






Hui, der Herbst ist da.... und mit ihm die Lust auf Tee und gemütliche Stunden im Kuscheldeckchen auf dem Sofa, oder nicht? Ich mache mir dann immer einen Chai Latte und genieße den Nachmittag ganz gemütlich mit einem guten Buch und freue mich des Lebens. Was kann es noch Schöneres geben? Überhaupt gehört dieser Chai-Geschmack für mich immer untrennbar zu Herbst und Winter, im Sommer mag ich solche gewürzigen Dinge überhaupt nicht. Tja, und dann habe ich doch tatsächlich dieses wundervolle Rezept für einen Chai-Cheesecake entdeckt und musste das natürlich sofort ausprobieren... Was soll ich sagen? Einfach wunderbar, dieser aromatisierte Cheesecake und dazu die Feigen... Das ultimative Herbst-/Winterdessert und extrem zu empfehlen, probiert es aus!




Zutaten für 8 Portionen:

150 g Shortbread-Kekse
100 ml Orangesaft
6 Beutel Sweet-Chai-Tea (z.B. von Yogi-Tea)
200 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Quark (40 %)
100 g saure Sahne
2 Eier
100 g Zucker
20 g Mehl
3 reife Feigen
1 El Puderzucker



Kekse in einem Gefrierbeutel fein zerstoßen. Auf 8 ofenfeste Förmchen verteilen und fest andrücken. Den Ofen auf 150 °C vorheizen. Umluft nicht empfehlenswert. Wasser für das Wasserbad im Wasserkocher erhitzen.
100 ml Wasser und  Orangensaft aufkochen, in ein Gefäß füllen und die Teebeutel hineingeben, 10 Minuten ziehen lassen. Frischkäse, Quark, saure Sahne und Eier mit einem Schneebesen gut verrühren. Zucker und Mehl nacheinander gut unterrühren. Teebeutel aus der Orangensaftmischung nehmen und die Mischung nach und nach unter Rühren zur Frischkäsemasse geben. Masse in die Gläser füllen.
Gläser in eine große Auflaufform stellen. Auf die unterste Schiene in den Ofen schieben, bis kurz unter den Formrand mit dem heißen Wasser füllen. 30 Minuten backen. Dann vorsichtig aus dem Wasserbad heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Feigen in dünne Spalten schneiden und auf den Gläsern verteilen. Mit Puderzucker bestreut servieren.




So, Ihr Lieben, dann habt noch einen kuscheligen, gemütlichen und zauberhaften Sonntag. Macht es Euch schön und startet gut in die neue Woche.

Ich wünsch' Euch was!


Andrea



Quelle: essen&trinken für jeden Tag, Nr. 10/2013

Kommentare:

  1. Sieht und klingt auch wunderbar lecker!Tolles Rezept, werde ich mir merken=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. ....mit Chai kriegste mich total!
    supertolle bilder,liebe Andrea!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genau so, liebe Melli!
      Ich trinke im Moment ständig Chai Latte und wenn ich bei einem Starbucks vorbei komme einen Pumpkin Spiced Latte... Lecker!
      Liebste Grüsse
      Andrea

      Löschen
  3. oh hört sich das lecker an
    ich muß es gleich noch mal lesen und mir aufschreiben
    mal was anderes und es sieht noch so klasse
    o wie ich jetzt lust habe das zu essen
    mano
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina,
      danke!
      Die sind aber auch wirklich lecker, ich versprech's!
      LG Andrea

      Löschen
  4. Lecker klingende Küchlein, wunderbar in Szene gesetzt. Ich finde Feigen wahnsinnig fotogen (und lecker dazu).

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich zum Anbeißen aus. Und das sind GÜ-Förmchen, oder? Ich liebe es auch, die mit neuen kleinen Cheesecake-Varianten zu füllen. Seehr lecker!

    LG
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, das sind die Förmchen, die ich immer wieder gerne benutze!
      Liebe Grüsse
      Andrea

      Löschen
  6. Liebe Andrea,

    eine geniale Kombination, diese Chai-Latte Cheesecakes. Und dann noch mit Feigen, ich schmelze dahin.

    Es grüßt aus dem Bayernlande

    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Martin,
      vielen Dank!
      Ich finde Chai auch wirklich fein!
      Liebste Grüsse nach Bayern
      Andrea

      Löschen
  7. Wunderschöne Fotos und ein sehr lecker klingendes Rezept....Feigen sind was ganz feines!! :)

    AntwortenLöschen