Sonntag, 4. August 2013

The Winner is..... und köstliche Blueberry-Banana-Muffins

Bevor ich hier die Katze aus dem Sack lasse, möchte ich mich zunächst nochmals ganz herzlich für Euren großen Zuspruch an meinem Gewinnspiel und vor allem für Eure lieben Kommentare, netten Worte und Anmerkungen bedanken! Es ist wirklich schön und motivierend zu lesen, dass Ihr Freude an meinem Blog habt, dass Euch meine Bilder gefallen und dass Ihr die Rezepte auch tatsächlich ausprobiert und nachbackt! Mir jedenfalls macht mein neues Lieblingshobby dank Euch noch hundertmal mehr Freude! Danke!

So, jetzt genug der Worte, mein kleiner Glückspilz hat gezogen und die Gewinnerin des wunderschönen Buches "Let's bake" von Cynthia Barcomi ist 

Nina Michel


Liebe Nina, ich gratuliere Dir und wünsche Dir ganz viel Freude mit Deinem neuen Buch! Bitte lass' mir doch per E-Mail Deine Adresse zukommen, damit ich das Buch an Dich rausschicken kann.

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmals dem MOSAIK-Verlag für das tolle Buch!


So, und damit der Rest der lieben Teilnehmer, der jetzt leer ausgegangen ist, nicht allzu traurig ist, hier nochmal ein ganz feines und schnelles Muffinrezept aus dem Buch von Cynthia Barcomi. So habt Ihr doch immerhin jetzt schon vier der siebzig Rezepte aus dem Buch kennengelernt :D...


Zutaten für 12 Muffins:

125 g Butter, weich
125 g Zucker
2 Eier
125 ml Buttermilch
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 reife Banane (ca. 150 ml Bananenpüree)
320 g Mehl
1/2 TL Natron
2 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1/4 TL Zimt
200 g Blaubeeren



Ofen auf 190 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine 12er Muffinform ausbuttern. Die Batter mit dem Zucker cremig rühren. Nun müsst Ihr die Eier zufügen und so lange weiter schlagen, bis alles gut verrührt ist. Nun gebt Ihr die Buttermilch und die Zitronenschale dazu. Die Banane mit der Gabel pürieren. Dann kommt die Banane zu den flüssigen Zutaten. Mehl, Natron, Backpulver, Salz und Zimt gut vermischen. Nun mit einem Holzlöffel oder Teigschaber den Teig zusammenmischen. Die Mehl-Backpulver--Mischung unter die flüssigen Zutaten mische, so dass sich gerade eben verbinden. dann die Blaubeeren zugeben und unterrühren.
Den Teig auf die Muffinmulden verteilen und etwa 18 Minuten backen. Garprobe machen. Die fertigen Muffins auf einem Gitterrost auskühlen lassen.



So, meine Lieben, dann habt mal noch einen wunderschönen Sonntag und einen guten Start in eine schöne und sonnige Woche!

Ich wünsch' Euch was!

Andrea

Kommentare:

  1. Die Muffins sehen ja sehr lecker aus.
    Das Rezept klingt auch super einfach und wird bestimmt mal ausprobiert.
    Die Fotos, wieder einmal, super schön.

    LG,
    edina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Edina!
      Die sind wirklich lecker und haben sogar meinem Sohn, der eigentlich keine Banane mag, geschmeckt.
      Liebe Grüsse
      Andrea

      Löschen
  2. Schöne Fotos und leckeres Rezept! Das merke ich mir mal!

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann bestätigen, die sehen nicht nur lecker aus, die schmecken auch so! Hab die Muffins gestern Abend nachgebacken. :) Ich hatte noch so viele Blaubeeren von meinem WE-Einkauf übrig, da kam mir das Rezept gerade richtig.

    LG,
    Jasmin

    AntwortenLöschen