Mittwoch, 19. Juni 2013

Heute vergessen wir mal unsere Bikinifigur... oder: Chocolate-Chip-Cookies mit Oreo-Keksen gefüllt



So, nur dass Ihr es wisst: ich lehne jegliche Verantwortung ab! Ich war's nicht... Ich wollte diese entsetzlichen Kalorienbomben, die unglaublich lecker schmecken, nicht backen! Aber ich musste, jawohl! Unter Androhung schlimmster Strafen, wie: "Ich mähe Dir nie wieder den Rasen, wenn Du mir diese Kekse nicht machst", musste ich sie einfach backen.... Ach quatsch, natürlich nicht, aber mein Sohnemann Nr. 1 hat diese Kekse während seines einjährigen USA-Aufenthalts kennen- und liebengelernt und sie sich vom mir gewünscht. Und eine liebende Mama erfüllt natürlich die Wünsche Ihrer Kinder... Und Ihr müsst Euch diese Köstlichkeit jetzt anschauen und überlegen, ob Eure Bikinifigur ein Nachbacken zulässt :).


Zutaten für ca. 18 - 20 Cookies:

360 g Mehl
1 TL Natron
Salz
250 weiche Butter
260 g Zucker
1 TL Agavensirup (o.ä.)
2 Eier
200 g Schokoladentropfen backstabil

1 Paket Oreo-Kekse
Backpapier



Mehl, Natron und 1 TL Salz mischen. Den Ofen auf 190 °C vorheizen (Umluft 165 °C). Butter, Zucker und Sirup mit der Küchenmaschine oder dem Handrührer ca. 3 Minuten schlagen. Eier unterrühren und 3 Minuten weiter schlagen bis die Mischung leicht und fluffig ist. Die Mehlmischung und die Schokolade zufügen und vorsichtig unterheben, so dass alle Zutaten eben vermischt sind. 

Nun mit einem El etwas Teig abteilen, auf einen Oreokeks streichen, die gleiche Menge auf die andere Seite geben und den Keks damit rundherum verschließen. Es entsteht ein Teil, etwa so groß wie ein Aprikose, aber platter :). Keine Sorge, der Teig läuft beim Backen auseinander und erhält die klassische Cookie-Form.

Das Ganze nun auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen, aber Achtung! Die Kekse laufen auseinander, also genug Platz lassen. Im heißen Ofen etwa 10 - 13 Minuten backen, aber  bitte beobachten, die Kekse sollten goldbraun werden. Zum Auskühlen auf ein Kuchengitter setzen.


Das ist eine verdammt leckere Komposition und ich bin mir sicher, wenn Ihr dies Cookies einmal gemacht habt, werden sie immer wieder geordert!


Nun bleibt mir nur noch, Euch eine wunderschöne Restwoche zu wünschen. Fließt nicht weg bei diesen tropischen Temperaturen und legt Euch ein wenig ins kühle Nass!

Ich wünsch Euch was!

Andrea

Kommentare:

  1. Coole Idee, so etwas habe ich noch gar nicht gesehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche abgefahrenen Sachen lernt man nur mit gefräßigen, pubertierenden Söhnen kennen ;)

      Liebe Grüsse
      Andrea

      Löschen
    2. Ach so, das ist also deine Inspirationsquelle :D
      LG zurück
      Patricia

      Löschen
  2. Irgendwie fehlt der Post in Bloglovin? Kann das sein? Ich speicher da doch immer so gerne meine favoriten-Rezepte ab...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber merkwürdig... Wenn ich mein Bloglovin öffne, ist es da....
      Sorry, hab ich keine Erklärung für.
      LG Andrea

      Löschen