Mittwoch, 17. April 2013

Vegetarisch: Spanische Tortilla


Hi, Ihr Lieben! Kennt Ihr das auch?
 Am Abend kommt Besuch, man möchte eigentlich nichts großes Servieren,
aber eine Kleinigkeit soll es dann doch sein...
Wie wär's denn dann mal mit Tapas?
Eine leckere vegetarische Tortilla in Rauten geschnitten.
Ich habe das Rezept von einer spanischen Freundin bekommen und
finde es einfach super lecker!
Auch meine Männer sind allesamt heiße Fans davon, daher mache sie
 häufig, denn sie auch Ratz-Fatz zubereitet.
Außerdem dient sie gelegentlich der Reste-Verwertung,
wenn mal Pellkartoffeln übrig geblieben sind.

Zutaten (für eine Pfanne von 26 cm Durchmesser)

1 Pfund gekochte Pellkartoffeln (am Besten vom Vortag)
1 große Paprika
1 Zwiebel
10 Eier
ein Schuss Sahne
Pfeffer, Salz
Olivenöl
nach Belieben gehackte Petersilie



Die Zwiebel halbieren und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebelstreifen in der Pfanne im Olivenöl glasig dünsten, wieder heraus nehmen (sonst werden sie zu dunkel). Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, in der Pfanne anbraten, bis sie leicht Farbe bekommen. Nun die kleingewürfelte Paprika kurz mit dünsten. Inzwischen die Eier aufschlagen und kräftig mit Pfeffer und Salz würzen, einen Schuss Sahne dazugeben und ordentlich verrühren. Wer mag, fügt nun auch die kleingehackte Petersilie hinzu. Nun gebt Ihr die Zwiebeln wieder zu den Kartoffeln und der Paprika und gießt die Eiermasse darüber. Die Temperatur solltet Ihr jetzt ziemlich klein schalten, damit das Ei ganz langsam stocken kann. Wenn Ihr merkt, dass das Ei am Rand der Pfanne fest wird, nehmt Ihr das Ganze und stellt es zum Fertigbacken in den Backofen (am Besten ist der Grill, aber aufpassen! Geht ganz schnell). Die Tortilla aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen, dann stürzen und in Rauten schneiden. Fertig sind Eure Tapas!
TIPP: Wer es gerne herzhafter oder fleischiger mag, kann sich entweder noch kleine Schinkenwürfel oder aber Chorizo mit rein schneiden.


Habt es noch schön diese restliche Woche!

Ich wünsch' Euch was!

Andrea

Kommentare:

  1. Spanische tortilla habe ich vor einer Weile mal probiert aber war mit dem Rezept nicht so zufrieden. Werde deins mal probieren :)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh weia... Das setzt mich jetzt aber unter Druck ;)
      Dann hoffe ich mal, dass Du mein Rezept magst...
      Gutes Gelingen!
      Liebe Grüsse Andrea

      Löschen
  2. Tortilla ist suuuuper!
    Es gibt sie oft im Sommer bei uns.
    Abends vorher schnell gemacht und am nächsten Tag kalt mit einem leckeren Salat dazu ...perfekt!
    Und die Reste werden nachmittags einfach mit an den See genommen.... ;-)
    Superlecker!
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau!
      So ist das hier auch, ein schöner grüner Salat dazu und fertig!
      Mein Sohn ist Tortilla auch immer auf einem halbierten Baguette, das hat er in Spanien immer zum Frühstück bekommen :)

      Liebe Grüsse
      Andrea

      Löschen
  3. sieht ja echt total zum Reinbeißen aus!

    LG Netzchen

    AntwortenLöschen