Montag, 29. Oktober 2012

Klassischer Marmorkuchen nach Omas Rezept



Ich weiß, Ihr denkt jetzt: wie langweilig... ein Marmorkuchen, das ist doch nix Besonderes...

Nein, kein bisschen langweilig und etwas ganz Besonderes... Marmorkuchen ist immer ein wenig Heimat, kuschelig, erinnert an viele Erlebnisse aus der Kindheit. Dieser Moment, wo man zum ersten Mal in dieses saftig schokoladige Ding gebissen hat! Hach, einfach dieses wundervolle "hier bin ich zu Hause-Gefühl". 

Und dieser Marmorkuchen bringt Euch genau dort hin, er ist nämlich der leckerste und saftigste Marmorkuchen der Welt. Ich schwöre! Probiert es einfach aus, Ruck-Zuck gerührt und super lecker. Ihr werdet bestimmt begeistert sein.




Hier nun das Rezept für eine Gugelhupfform:

300 g Mehl
1 gestr. TL Natron
1 Päckchen Backpulver
300 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
250 g weiche Butter
1 Becker (200 g) saure Sahne
1 gehäufter EL Kakao
1 EL Milch

Mehl, Backpulver und Natron mischen. Zucker, Vanillezucker, Eier, Butter und saure Sahne hinzufügen und 2 - 3 Minuten auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Hälfte des Teiges in die Kuchenform geben. Die andere Hälfte mit Kakao und Mich verrühren, auf den hellen Teig geben und anschließend mit einer Gabel durchziehen, damit die Marmorierung entsteht.
Bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 55 - 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!



So, und nun - trotz des winterlichen Wetters - eine schöne Woche und

ich wünsch' Euch was

Andrea








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen